Qualifizierung des Altstadtmarketings Lokale Ökonomie

Die Dorstener Altstadt hat ihren Gästen sehr viel zu bieten. Neben guten Einkaufsmöglichkeiten und gemütlicher Gastronomie sorgen viele Veranstaltungen und Aktionen dafür, dass ein Besuch immer wieder spannend ist.

Viele dieser Veranstaltungen werden von den ansässigen Kaufleuten und Markthändlern in ehrenamtlicher Arbeit geplant und durchgeführt. Hier sind insbesondere die Dorstener Interessengemeinschaft Altstadt (DIA) e.V. sowie der von örtlichen Unternehmen initiierte Verein Sag Ja! Zu Dorsten e.V. zu nennen. Zudem bietet die Stadtinfo in der Recklinghäuser Straße verschiedene Informationen und Dienstleistungen rund um die Qualitäten und Angebote in der Stadt an.

Dieses Engagement und diese Angebote bereichern und beleben unsere Stadt und sind auf diese Weise ein grundlegender und unverzichtbarer Teil des Marketings für die Altstadt.

Dieses Altstadtmarketing soll im Rahmen des Gesamtprojekts „Wir machen MITe“ umfassend unterstützt werden. Dies erfolgt unmittelbar bei der Planung und Durchführung von eigenen Aktionen des Stadtteilbüros in Abstimmung mit den Akteuren vor Ort sowie durch die Unterstützung der bestehenden, ehrenamtlich organisierten Veranstaltungen der Vereine.

Dabei wird fortlaufend auch die Verknüpfung zu weiteren „Wir machen MITte“-Maßnahmen hergestellt: Zum Beispiel wird der Einsatz des Altstadtfonds zur Finanzierung investiver Maßnahmen geprüft, im Rahmen des Leerstandsmanagements sind bereits besondere Aktionen geplant und wir tauschen und fortlaufend mit den Akteuren aus, was sowohl in unseren Gremien sowie über unsere Medien (Pressemitteilungen, Internetseite, Facebook-Auftritt) stattfindet.

Dieses Projekt wird gefördert und unterstützt durch