Dieses Projekt wird gefördert und unterstützt durch

Öffentlichkeitsarbeit Stadtteilmanagement

Vorab eine wichtige Mitteilung vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie: Wir bitten Sie, uns aktuell ausschließlich telefonisch oder per Mail zu kontaktieren. Gerne vereinbaren wir dann einen persönlichen Termin unter Einhaltung der Hygieneverordnungen. Zudem steht unser Besprechungsraum aktuell nicht für externe Veranstaltungen und Besprechungen zur Verfügung. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Wir machen MITte“ ist das sprichwörtliche Angebot und ebenso die Aufforderung an alle Interessierten, sich bei der Entwicklung der Dorstener Innenstadt einzubringen und diese aktiv mitzugestalten.

Die begleitende Öffentlichkeitsarbeit ist deshalb ein wesentlicher Bestandteil des Gesamtprojekts. Auf diese Weise werden die Bewohner*innen, Vereine, Initiativen, Unternehmen u. a. fortlaufend über den Gesamtprozess sowie den Stand der einzelnen Maßnahmen informiert, sodass sie sich gezielt einbringen können.

Die Mitarbeiter*innen des Stadtteilbüros stehen für Auskünfte und die Weitergabe von Informationen und Unterlagen jederzeit zur Verfügung. Im Stadtteilbüro sind Informationsmaterialien zu einzelnen Themen und Maßnahmen (z. B. Bürgerfonds und Hof- und Fassadenprogramm) erhältlich und Interessierte können sich dort für den „Wir machen MITte-Newsletter“ eintragen und selbstverständlich auch im persönlichen Gespräch Auskünfte erhalten.

Online sind die Themen und Inhalte der Öffentlichkeitsarbeit über die Internetseite www.wirmachenmitte.de den angebundenen Facebook-Auftritt www.facebook.com/wirmachenmitte  sowie bei Instagram www.instagram.com/wirmmachenmitte/ abrufbar. Regelmäßig wird dort über konkrete Angebote der Beteiligung sowie über Termine von Veranstaltungen informiert. Ebenso sind hier die Konzepte hinterlegt, die die Grundlage für die Innenstadtentwicklung formulieren. Zu den einzelnen Maßnahmen werden regelmäßig auch Pressemitteilungen veröffentlicht, die im Stadtteilbüro eingesehen werden können.

Wir möchten die Bürger*innen mit ihren eigenen Ideen, Wünschen und Anliegen aktiv in einen nachhaltigen Prozess für ihren Stadtteil einbringen. Sprechen Sie uns an, wir freuen uns darauf!

Downloads und/oder relevante Links